Innovationen aus Bocholt

Gebäude InnoCent Bocholt GmbH
Büro-Gebäude InnoCent

Die Umgebung - Viel Platz für pfiffige Ideen

Das InnoCent Bocholt ist das Existenzgründerzentrum im Technologiepark Bocholt und liegt im Osten der Stadt, direkt neben der Westfälischen Hochschule, Campus Bocholt. Das Areal ist auf die Ansiedlung von technologisch und wirtschaftswissenschaftlich orientierten Unternehmen spezialisiert, zum Beispiel in den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaft.

Auch die Nähe zur Hochschule bietet reichhaltige Möglichkeiten für Kooperation und Austausch. Neben der Nutzung der Infrastruktur - Entwicklungslabors, Seminar- und Besprechungsräume - tragen die fachspezifischen Veranstaltungen der Hochschule zur zielgerichteten Weiterbildung bei. Die ganze Kompetenz der Einrichtung steht bereit. Seminare für Gründer und Führungskräfte können eben so in Anspruch genommen werden, wie der Austausch mit den Studierenden vor Ort.

Büro-Gebäude

Klare Strukturen für klare Köpfe

In seiner klar gestalteten Struktur passen sich die InnoCent Gebäude in die Nachbarschaft von Hochschule und Technologiepark ein. Auf etwa 1.100 Quadratmeter stehen Räume in zwei Größen bereit: 18 und 36 Quadratmeter. Die Anmietung mehrerer Einheiten ist selbstverständlich möglich.

Beim Bau der Bürogebäude wurden insbesondere auf eine moderne und repräsentative Außendarstellung geachtet. Das Besondere dabei ist die Größe der einzelnen Einheiten, die speziell auf Start-Up-Firmen zugeschnitten sind.

Die Möglichkeiten für den Einsatz moderner Kommunikationstechniken, wie z.B. des Glasfaseranschlusses, wurden beim Bau bereits geschaffen. 

Flur InnoCent Bocholt GmbH
Flur im InnoCent Bocholt

Maschinenhalle

Das InnoCent Bocholt wächst weiter

Zur weiteren Stärkung des Studien- und Wirtschaftsstandortes sowie aufgrund der begrenzten Möglichkeiten in der Hochschule, entstand die Idee zur Errichtung eines technisch hochwertigen Maschinenlabors mit einer Fläche von rd. 625 Quadratmetern. Das Gebäude wurde im Jahr 2010 fertig gestellt und wird seitdem von hiesigen Unternehmen für die Zusammenarbeit mit der Westfälischen Hochschule genutzt. 

Interview zur InnoCent Bocholt GmbH

Interview mit dem Gesellschafter Sven Pieron 

Sie sagten, dass InnoCent ist Ihnen mittlerweile eine Herzensangelegenheit. Was meinen Sie genau damit und war es dies am Anfang nicht?

Doch, ich denke es war anfangs nicht MEINE Herzensangelegenheit, sondern die Herzensangelegenheit meiner Mutter, die damals das Unternehmen Pieron mit InnoCent in Verbindung gebracht hat. Und meine Herzensangelegenheit ist es halt jetzt über die Jahre geworden, dadurch, dass ich meine Mutter in ihrem Unternehmen beerbt habe und natürlich das Thema InnoCent einfach als Herzensangelegenheit verstehe und es so weiter lebe, wie sie es damals begonnen hat. Das ist einfach DER Grund, warum ich es zur Herzensangelegenheit gemacht habe. Früher war es die Herzensangelegenheit meiner Mutter, ich bin jetzt die nächste Generation: jetzt ist es meine Herzensangelegenheit.

 

Sven Pieron, Gisela Pieron und Christian Fehler von der Pieron GmbH

Viele Wissen, dass das InnoCent günstige Büroräume für Existenzgründer zur Verfügung stellt. Aber wie sieht das Angebot der in 2010 neu gebauten Maschinenhalle aus? An wen richtet sich das Angebot? Und an wen muss sich derjenige wenden, wenn er hier eine Kooperation anstrebt?  

Also: es stimmt natürlich, dass wir damals gefragt worden sind, von der Firma Siemens – heute wieder Flender – ob wir die Möglichkeit hätten dieses Prüfungszentrum dort für Motoren ins Leben zu rufen. Da gab es einen Langfrist-Vertrag, der in den letzten Jahren, glaub ich, ausgelaufen ist, aber wieder verlängert worden ist. Da geht es ja um den Motorenprüfstand. Grundsätzlich muss man sich erst einmal bei Herrn Schüling hier melden – beim Geschäftsführer des InnoCent, der einen dann versorgen kann mit weiteren Informationen...

11

Gesellschafter

2

Partner

17

Mieter